Pressemitteilung

Benchmark bestätigt Einsparpotenziale von bis zu 35 % durch bessere OP-Organisation

Schlechte OP-Organisation führt zur Verschwendung teurer Ressourcen

Hannover, 31. Juli 2017. Der OP Benchmark 2017 der BInovis GmbH, Hannover zeigt, dass die meisten Krankenhäuser ihre OP-Auslastung durch verbesserte OP-Organisation erheblich steigern können.

Im Durchschnitt der Benchmarkteilnehmer zeigte sich eine organisatorisch bedingte Unterauslastung der OP-Kapazität von rund 13 %. Die wesentlichen Ursachen sind eine schlechte Nachmittagsauslastung, ein suboptimaler Start am Morgen, eine unterdurchschnittliche Auslastung an Montagen und Freitagen sowie zu lange Wechselzeiten. Zudem zeigt der Benchmark auch die Wirksamkeit der Erfahrungskurve. Bei den meisten der untersuchten Eingriffsarten wiesen Häuser mit höheren Fallzahlen kürzere Schnitt-Naht-Zeiten auf.

Eklatant sind vor allem die Unterschiede in der Nachmittagsauslastung. Nur ein einziger Teilnehmer erreichte um 12.30 Uhr noch die OP-Auslastung von 09.30 Uhr. Dieses Haus war mit einer relativen Auslastung von 89 % auch um 14.30 Uhr mit Abstand führend. Der schlechteste Teilnehmer erreichte hingegen bereits um 12.30 Uhr nur noch eine relative Auslastung von 58 % und um 14.30 Uhr von 12 %.

Eine Kurzfassung der Ergebnisse kann bei der BInovis GmbH angefordert werden. Die ausführliche Analyse steht exklusiv nur den Benchmarkteilnehmern zur Verfügung. Die Teilnahme am Benchmark ist für Kunden der BInovis GmbH kostenlos.

Die BInovis GmbH, Hannover, hat sich auf die Implementierung und Pflege kundenindividueller Business Intelligence- und Controllinglösungen in der Gesundheitswirtschaft spezialisiert, unter anderem in den Feldern Leistungs-, Personal-, Prozess-, Finanz- und Medizincontrolling. Zu ihren Kunden gehören vor allem Universitätsklinika, kirchliche Krankenhäuser und Krankenhausverbünde sowie Krankenhäuser in kommunaler Trägerschaft.

Weitere Informationen zum Unternehmen unter www.BInovis.de.

Ansprechpartner:
BInovis GmbH
Rotenburger Straße 21
30659 Hannover
Tel. +49 511 61071 0

Dr. Ralf Scholz
Geschäftsführer
ralf.scholz@binovis.de